Der VfB Stuttgart verliert 1:2 in Sandhausen – Dissonanzen zwischen Trainer, Sportvorstand und Sportdirektor

Der VfB Stuttgart präsentiert sich seit Wochen nicht wie ein Aufstiegsaspirant, sondern eher wie eine graue Maus in der 2. Bundesliga. Tim Walter gelingt es nicht, seine Mannschaft auf den Punkt genau, auf den Gegner, samt Stärken und Schwächen einzustellen.

Sebastian und Riky sprechen über das Spiel in Sandhausen und versuchen die Ursache für die Stuttgarter Krise zu finden.

Ein weiteres Thema betrifft erneut den Präsidentschaftswahlkampf zwischen Claus Vogt und Christian Riethmüller. In den letzten Wochen sprach man oft darüber, wie ähnlich beide Kandidaten sind und dass man beide getrost wählen könne. Schließlich sind die Pläne, die beide Kandidaten verfolgen interessant und gut. Es gibt aber auch Punkte, die manch einem Mitglied nicht so gut gefallen dürften. Auf diese liegt heute der Fokus.

Natürlich befassen sich Sebastian und Riky auch mit dem kommenden Gegner, den Club aus Nürnberg. Was machen die Nürnberger gut? Wo muss der VfB ansetzen, um das letzte Heimspiel im Kalenderjahr 2019 erfolgreich zu bestreiten?

Ohne Startelf-Tipp und Exkurs zur Jugendabteilung des VfB kommt keine STR Folge aus. Auch nicht die Dreiundachtzigste.

Startelf-Tipp gegen Nürnberg

Sebastians Tipp
Rikys Tipp

Dennis braucht unsere Hilfe.

Hier könnt ihr Dennis helfen
Der Artikel über Dennis in ze.tt
Ein weiterer Artikel über Dennis auf t-online.de

STR könnt ihr ab sofort auch auf Patreon und PayPal unterstützen.

Hier findet ihr STR – VfB Stuttgart Podcast