Kein Erfolg mit halber Kraft – Der VfB Stuttgart stellt sich gegen Wehen Wiesbaden selber ein Bein

Dass der VfB Stuttgart irgendwann verlieren wird war klar. Aber so? Gegen Wehen Wiesbaden dachte man eine Halbzeit lang, individuelle Klasse setzt sich am Ende immer durch. Lasch und ohne den letzten Biss spielte man sich 45 Minuten die Bälle hin und her, immer in der Annahme, das drehen wir noch. Weit gefehlt! Am Ende besiegt der Tabellenletzte den Tabellenersten mit 2:1.

Sebastian und Riky sprechen über das Spiel gegen Wehen Wiesbaden und nehmen Spieler wie Atakan Karazor, Borna Sosa, Santiago Ascacibar, Mario Gomez und weitere genauer unter die Lupe.

Nach einer langen STR-Mailbox-Ausgabe, geht es auch um die neusten Entwicklungen in Sachen Vorstandsvorsitzender der VfB AG. Laut StZ wird Thomas Hitzlsperger befördert und Bernhard Heusler, sowie weitere Kandidaten sind raus aus dem Rennen. 

Der Blick auf die Jugendmannschaften des VfB und ein kleiner Exkurs zum VfB-Freundeskreis runden die 73. STR-Folge ab.

Am Ende noch ein kleiner Hinweis. Leider hatten wir einmal mehr Ton-Probleme während der Aufnahme. Bitte verzeiht dies, wir versuchen weiterhin alles, um STR in der bestmöglichen Audioqualität anzubieten. SORRY!

Holt euch das Vertikalpass-Buch “VfB Stuttgart Fußballfibel”

Dennis braucht unsere Hilfe.

Hier könnt ihr Dennis helfen
Der Artikel über Dennis in ze.tt
Ein weiterer Artikel über Dennis auf t-online.de

STR könnt ihr ab sofort auch auf Patreon und PayPal unterstützen.

Hier findet ihr STR – VfB Stuttgart Podcast