Kein “Killer” aber Churlinov – Der VfB gewinnt 2:0 in Dresden

Nach 84 Tagen gibt es endlich mal wieder eine stinknormale STR Folge.

Wir sprechen über das Auswärtsspiel in Dresden und gehen der Aussage von Sven Mislintat: „wir müssen etwas mehr Killer sein“ auf den Grund.

Apropos Mislintat – der Sportdirektor gibt uns Hoffnung auf bessere Zeiten. Sein Statement: “Es ist an der Zeit zu zeigen: Am Trainer liegt es nicht” stimmet uns zuversichtlich.

Weitere Themen sind:
– Folgt Egloff Lockl nach Gladbach?
– Wie kann der VfB seinen jungen Talenten eine Perspektive bieten?
– Der neue U21-Kader nimmt Formen an
– Kaderplanung 20/21
– Gentner zurück zum VfB?
– Claus Vogt bei SWR Sport

Viel Spaß beim Zuhören wünschen Sebastian und Riky

Shownotes:
Sebastian auf Twitter, Vertikalpass, Riky auf Twitter

STR auf allen Kanälen:
YouTube, iTunes, Spotify, Twitch, Deezer, Stitcher, Twitter, Facebook, Instagram

STR unterstützen:
Patreon, PayPal

Hilfe für Dennis:
GoFundMe-Kampagne