Nachtrag zur Folge 26 – Mehr Hoffnung als Sorge

Für die letzte Folge “Markus Weinzierl und der VfB Stuttgart, passt das?” habe ich jede Menge Feedback erhalten. Gerade was das Thema Weinzierl betrifft, waren viele von Euch anderer Meinung. Nachdem ich mir die letzte Ausgabe nochmals angehört habe, kann ich das nachvollziehen. Mit diesem Nachtrag, möchte ich klarstellen, dass ich Markus Weinzierl durchaus für einen guten Trainer halte. Deshalb auch der Folgen-Titel: Mehr Hoffnung als Sorge.

Markus Weinzierl und der VfB Stuttgart, passt das?

Eine große Überraschung war die Verpflichtung von Markus Weinzierl nicht mehr. Ich habe mich umgehört und ein wenig im Netz gestöbert um Weinzierl besser kennen zu lernen. Turns out, bei allen bisherigen Stationen hat er verbrannte Erde hinterlassen. Mehr dazu, meine Erwartungen an Markus Weinzierl und meine Meinung zu “Schwindel-Reschke” könnt ihr in dieser STR Ausgabe hören.

Der VfB entlässt Tayfun Korkut! Wer wird neuer Trainer am Neckar?

Nach einem desolaten Auftritt gegen Hannover 96 hat sich der VfB Stuttgart von seinem Cheftrainer Tayfun Korkut getrennt. In der heutigen Ausgabe spreche ich mit Martin (BrustringTalk, MeinSportradio.de, @two_four_two) und Ron (Nachspielzeit, Brustring1893.de, @Brustring1893) über die Gründe und den Zeitpunkt der Entlassung. Wieviel Schuld tragen Wolfgang Dietrich und Michael Reschke an der aktuellen Situation? Welche Rolle spielt die Mannschaft, insbesondere die Führungsspieler? Und welcher Trainer traut sich die Mammutaufgabe am Neckar zu?

Wer noch nicht genug vom VfB, Fußball im Allgemeinen und mir hat, kann sich die neue Schlusskonferenz vom Rasenfunk anhören. Zusammen mit Max-Jacob Ost und Phil Tagscherer spreche ich ausgiebig über den 7. Bundesligaspieltag und natürlich über den VfB Stuttgart.
Schlusskonferenz vom 08.10.2018 – #07: Als Korkut mit dem VfB noch ein Pavard

Der VfB Stuttgart gewinnt das Drama gegen Werder Bremen

Wow! Das waren nervenaufreibende 90 Minuten. Am Ende hat der VfB sein erstes Spiel in der Bundesligasaison 2018/19 gewonnen und das war sooo wichtig. Es war wichtig für den Trainer, der momentan als Sündenbock für alles herhalten muss was beim VfB schief geht. Es war wichtig für die Mannschaft, die verunsichert ist und nur durch Erfolgserlebnisse wieder an Sicherheit gewinnen kann. Es war wichtig für uns Fans, weil wir uns Sorgen über Einstellung, Aufstellung und die Zukunft machen. Und es war insbesondere wichtig für Ron Robert Zieler und Nico González, deren individuelle Fehler am Ende keine negativen Folgen für das Stuttgarter Punktekonto hatten. Jetzt gilt es in Hannover nachzulegen. Ich bin gespannt.

Tayfun Korkut schaufelt sich sein eigenes Grab

So richtig kann ich mich über den ersten Punkt der neuen Bundesligasaison nicht freuen. Der VfB tritt weiterhin mut- und ideenlos auf. Tayfun Korkut schickt eine alte Mannschaft auf den Platz, die weder durch Tempo noch durch Kampfgeist oder dergleichen besticht. Ich frage mich, was ist mit Thommy? Wieso fliegt Maffeo aus der Startelf? Warum bekommt Akolo keine Möglichkeit seine Qualitäten von Anpfiff an unter Beweis zu stellen? Ich kann es fast nicht glauben, aber es sieht so aus, als würde sich Korkut sein eigenes Grab schaufeln.

Der Fehlstart-Club

Der VfB Stuttgart ist bekannt dafür seinen Saisonstart zu vermasseln. Auch in diesem Jahr ist man am Neckar wieder auf einem guten Weg die Euphorie bereits früh im Keim zu ersticken. Aber voran liegt es, dass der VfB in den letzten 15 Jahren nur 3 Mal mehr als 7 Punkte aus den ersten 5 Bundesligaspielen holte? Meinen Erklärungsversuch hört ihr in dieser Folge des STR Podcast.

Der VfB verliert gegen München. Der Druck auf Korkut nimmt zu.

Auch wenn der FC Bayern München der wahrscheinlich schwerste Gegner im Laufe einer Bundesligasaison ist, war die Leitung des VfB am vergangenen Samstag enttäuschend. Tayfun Korkuts Taktik war mutlos und man fragte sich, was aus der Truppe geworden ist die vor ein paar Wochen den Rekordmeister aus der heimischen Allianz Arena schoß.
Eigentlich hat der VfB Stuttgart noch genügend Zeit um den schlechten Saisonstart vergessen zu machen, Grund zur Sorge besteht dennoch. Nach dem Spiel plauderte Mario Gomez aus, dass Teile der Mannschaft mit der gewählten Taktik unzufrieden war. Tassos Donis sagte, seine Auswechslung wäre unfair und Holger Badstuber dürfte nach 90 Minuten auf der Bank auch der Kragen platzen. Für den 2. Bundesligaspieltag, sind das selbst am Neckar unruhige Zeiten.

Der VfB Stuttgart verliert mit 0:1 bei Mainz 05

So, jetzt ist die Euphorie ganz weg. Nach dem 0:1 in Mainz und vor dem ersten Heimspiel der Saison 18/19 steht der VfB kurz vor einem klassischen Fehlstart. Im Netzt hat man die Schuldigen schon ausgemacht. Badstuber ist zu schlecht. Korkut stellt falsch auf und Didavi gibt sich keine Mühe. Meine Meinung zur aktuellen Lage hört ihr in dieser neuen STR Ausgabe.

Aufstellungsvarianten für das Spiel des VfB Stuttgart in Mainz

Das Pokalspiel in Rostock ist Geschichte. Jetzt zählt nur noch die Bundesliga. Der VfB reist nach Mainz und muss sich was einfallen lassen um am Bruchweg was mitzunehmen. Ganz entscheidend wird sein, für welche Startelf und welches System sich Tayfun Korkut entscheidet. Fünferkette? Viererkette? Mit Pavard und ohne Badstuber? Es gibt viele Fragen vor dem ersten Bundesligaauftritt des VfB. Ich versuche ein paar Antworten zu geben.