VfB Spielernoten Saison 2017/18

Heute gibt es Zeugnisse. Ich benote die Saisonleistung der Spieler des VfB Stuttgart. Neben der Note erkläre ich auch noch kurz weshalb der eine besser und der andere schlechter abgeschnitten hat. Eins kann ich euch schon verraten, der Notenschnitt liegt bei 3,2. Da geht also noch was.

Wechselt Benjamin Pavard zum FC Bayern München?

Wechselt Pavard zum FC Bayern? – Zimbo nach Freiburg? – Badstuber zu Fenerbace? – Asano, Zimmer und Ailton verlassen den VfB – Verlängert der VfB vorzeitig mit Korkut? – Trainingslager und Trainingsspiele – Pablo Maffeo in Stuttgart – uvm

VfB Saison-Rückblick 2017/18

Nach einer harten Zweitliga-Saison freut man sich am Neckar auf Bundesliga-Fußball. Doch schnell wird die gute Stimmung durch die Entlassung Jan Schindelmeiser’s und einem mittelmäßigen Saisonstart eingetrübt. Das Neckarstadion ist eine Festung, aber Auswärts gewinnt mein keinen Blumentopf. Der neue Sportvorstand, Michael Reschke trägt mit unglücklichen Äußerungen dazu bei, dass Hannes Wolf nach dem 20. Spieltag aufgibt. Der neue Coach, Tayfun Korkut leitet die Wende ein. Unter Korkut verliert der VfB nur eins der letzten 14 Saisonspiele. Ich hoffe euch gefällt mein Saison-Rückblick. Wenn dem so ist, würde ich mich über eine 5 Sterne-iTunes-Bewertung freuen.

Der VfB verpflichtet Pablo Maffeo, Borna Sosa, Marc-Oliver Kempf, David Kopacz und Roberto Massimo

Alles Infos zur Sonder-Pressekonferenz des VfB Stuttgart vom 14.05.2018.

Der VfB Stuttgart besiegt den FC Bayern München mit 4:1

Überraschender Auswärtserfolg in München – Positive Zahlen wo hin man schaut – DFB sorgt mit Ascacibar-Urteil für Unmut – Personalentscheidungen Anfang der kommenden Woche – und weitere Themen

Der VfB gewinnt mit 2:0 gegen Hoffenheim

“Cannstatt am Neckar” Choreo – mit Härte und Kampf zum Erfolg – Ultras gegen PAG – Borna Sosa Transfer – Transfer-Karussell – Dauerkarten im Jubiläumsdesign

Folge 0 – Ich stelle mich kurz vor

Ich stelle mich kurz vor und erzähle Euch was ich mit “STR – VfB Stuttgart Podcast” vor habe.